Kategorien &
Plattformen

Augenblicke 2019

KEB Wiesbaden zeigt Kurzfilme jenseits des Mainstreams
Augenblicke 2019
Augenblicke 2019
© KurzFilmAgentur Hamburg - shortfilm.com 2018

Kurzfilme sind nach uneinheitlicher Definition nicht länger als 30 Minuten. Je kürzer, desto dichter die Ansprache. Dramaturgie lernt der Filmemacher durch den Kurzfilm. Der Plot ist ansprechend, stimmig, spannend, eben handwerklich-dramaturgisch korrekt gebaut. „Dichtung“ bekommt hier über die „Verdichtung der Story“ eine ganz besondere Bedeutung. (Ver-)dichtung hat immer mit Reduktion von Komplexität, Selektion, Dekonstruktion und Konstruktion und Inszenierung neuer Sinnhorizonte zu tun. Kurzfilme sind also kurze Filme, die überschaubar oft wesentliche Themen faszinierend auf den Punkt bringen, und dann und wann mit dem Publikum sich selbst übersteigen.

Die Auswahlgruppe hat mindestens die Hälfte des Programms mit richtig kurzen Filmen ausgestattet. Die Filme erzählen erstaunliche Geschichten, stellen unbequeme Fragen, verblüffen unsere Wahrnehmung - und lenken unseren Blick auf existenzielle und soziale Themen.

Zum dritten Male zeigt die KEB Wiesbaden in Kooperation mit den Religionspädagogischen Ämtern Wiesbaden und Wetzlar, dem Kulturamt und der Caligari Filmbühne diese aktuelle Auswahl der zum Teil international preisgekrönten Kurzfilme.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

© magnetfilm.de
© magnetfilm.de
© Constanze Klaue