Kategorien &
Plattformen

Glaube als Widerstandskraft

Zum 75. Todestag von Alfred Delp und Dietrich Bonhoeffer
Glaube als Widerstandskraft
Glaube als Widerstandskraft
© Bundesarchiv - wikipedia.org

"Die Welt ist Gottes so voll".

Delps Theologie der Freiheit als Plädoyer für einen "personalen Sozialismus"

Sie haben sich persönlich nicht gekannt, sie kamen aus verschiedenen, Milieus, Traditionen und Konfessionen. Umso erstaunlicher ist in allen Unterschieden ihre inhaltliche Nähe, besonders in ihren Gefängnisschriften; umso bewegender auch ihr Märtyrertod vor 75 Jahren. Beide waren Pfarrer, beide Forscher und Publizisten. Beide mischten sich offensiv ein und riskierten viel. Beide verstanden ihre Widerstandsarbeit als Vorsorge für ein neues, gerechtes Deutschland und für eine wirklich ökumenische Christenheit - und das mit scharfer Kritik an den Verhältnissen ihrer Kirche.

Eines ihrer Programmworte hieß: Freiheit. Was ist daraus geworden? Wo ist das Erbe dieser Pioniere ungenutzt. Dazu gibt es zwei Vorträge mit Originaltexten und ausführlicher Diskussion am 23.03.2020.

Weitere Informationen hier.