Kategorien &
Plattformen

Literatur und Film

Die aktuelle Literatur in Großbritannien
Literatur und Film
Literatur und Film
Foto von Kazuo Ishiguro © Jeff Cottenden - Random House

Keine deutsche "Lesebiographie" ist denkbar ohne die Beschäftigung mit den Werken der englischen Literatur. Jane Austen, Charles Dickens, die Brontës, Virginia Woolf - sie gehören ganz selbstverständlich zur literarischen Tradition Westeuropas. In den letzten Jahrzehnten hat die englische (Roman-)Literatur aber eigenständige, innovative Züge angenommen: Gattungsgrenzen werden überschritten, neue Romangattungen sind entstanden, und der kulturelle Einfluss der früheren Commonwealth-Länder macht sich verstärkt bemerkbar.

Vor diesem Hintergrund wird das 5-teilige Seminar - beginnend am 22.09.2018 - einige aktuelle Romane genauer in den Blick nehmen, aber auch einen weiter gefassten Überblick über die literarischen Zusammenhänge im heutigen Großbritannien zu geben versuchen. Ein Film, der in den Zusammenhang passt, ist Teil des Seminars.

Die Romane werden von den Teilnehmenden vorab gelesen, in der Gruppe diskutiert und anschließend literaturwissenschaftlich erläutert.

Texte:
Zadie Smith, London NW (Goldmann Verlag) (Achtung: dieses Buch bitte bis zum ersten Treffen lesen!)
Kazuo Ishiguro, Was vom Tage übrig blieb (Heyne Verlag)
Julian Barnes, Vom Ende einer Geschichte (btb Verlag)
Antonia S. Byatt, Besessen (Insel Verlag)

Anmeldung und weitere Informationen hier