Kategorien &
Plattformen

Paula Modersohn-Becker

Ein Besuch der Schirn Kunsthalle
Paula Modersohn-Becker
Paula Modersohn-Becker
© wikipedia.org

Bild, Abbild, Trugbild, Traumbild, Urbild - der Begriff "Ikone" hat viele Bedeutungen. Im ursprünglichen Sinn bezeichnet er immer ein Kultbild, doch die Moderne schafft ihre eigenen Ikonen.
So wurde auch die Künstlerin Paula Modersohn-Becker (1876 - 1907) zur Projektionsfläche: Ein "Malweib" aus der Worpsweder Künstlerkolonie, das trotz fehlender weiblicher Vorbilder seinen eigenen, unkonventionellen Weg verfolgte. Paula Modersohn-Beckers Werk ist unmittelbar und zugleich voller Symbolkraft.

Bei einem Besuch in der umfassenden Retrospektive der Schirn Kunsthalle kommen wir über die Malerin, die Bedeutung ihres Werkes für die Moderne und ihre Bedeutung für nachfolgende Künstlerinnen ins Gespräch.

Veranstaltungsort
Schirn Kunsthalle

Kosten
18,00 € inkl. Eintritt

Termin
Donnerstag, 27.01.2022, 17:00 - 18:00 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen hier

Anmeldeschluss
24.01.2022 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz