Kategorien &
Plattformen

Qualifizierung zur Pilgerbegleitung

Den Geist des Pilgerns erfahrbar machen
Qualifizierung zur Pilgerbegleitung
Qualifizierung zur Pilgerbegleitung
© artjazz - fotolia.de

Pilgern kann nahezu jede/r. Doch nicht alle trauen es sich zu, allein loszugehen - ohne genaue Kenntnis des Weges, ohne das Wissen um Etappen und Unterkünfte. Andere wiederum suchen die Gesellschaft Gleichgesinnter, sie wollen sich mitteilen und unterwegs austauschen. Und nicht jede/r hat die Zeit oder den Mut, sich auf eine längere Pilgerreise einzulassen.

Qualifizierte Pilgerbegleiterinnen und Pilgerbegleiter können hier Angebote machen, um für Gruppen, als Tagestour oder auch länger „den Geist des Pilgerns“ erfahrbar zu machen.

Die Katholische Erwachsenenbildung, die Pilgerstelle im Bistum Limburg und die Hessische Jakobusgesellschaft bieten hierfür im Jahr 2019/2020 eine „Qualifizierung zur Pilgerbegleitung“ an.

Pilgerbegleiter erschließen die Natur und Kultur am Wegesrand, sie achten unterwegs auf die Gruppe sowie die Einzelnen, sie geben spirituelle und religiöse Impulse - und sie haben optimalerweise keine Scheu, Gebete zu sprechen oder kleine Andachten und Gottesdienste anzubieten.

Neben diesen spirituellen Angeboten stehen auch die Beweggründe und die praktischen und organisatorischen Fragen des Pilgerns im Mittelpunkt der drei Treffen. Auch der persönliche Erfahrungsaustausch wird seinen Raum haben.