Kategorien &
Plattformen

Wer nicht denken will, fliegt raus!

Besuch der Bonner Ausstellung "Beuys - Lehmbruck"
Wer nicht denken will, fliegt raus!
Wer nicht denken will, fliegt raus!
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland - Bundeskunsthalle © Raimond Spekking - wikipedia.org

Es gibt nicht viele Künstler, die in der Geschichte der Kunst einen so nachhaltigen Umbruch verursacht haben wie Joseph Beuys. Mit seinem Begriff der Sozialen Plastik versuchte er, das freiheitliche Potenzial der Kunst auf jeglichen Bereich des Lebens zu übertragen. Eine Auflösung der Grenzen zwischen Kunst und Gesellschaft, Politik, Wissenschaft und Bildung stand im Zentrum seiner Überlegungen. Beuys schuf auf diese Weise einen neuen, den erweiterten Kunstbegriff.

1986, nur wenige Tage vor seinem Tod, erhält Joseph Beuys den Wilhelm-Lehmbruck-Preis. Lehmbrucks bildhauerische Arbeiten hatten für ihn eine große Bedeutung, ja, haben ihn überhaupt zur Kunst geführt.

Zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys geht die Ausstellung "Beuys - Lehmbruck. Denken ist Plastik" in der Bonner Kunsthalle diesem Gedanken nach und widmet sich dem Werk beider Künstler.

Referenten
Dr. Simone Husemann, Kunsthistorikerin
Dr. Stefan Scholz, Theologe

Veranstaltungsort
Bonn

Kosten
76,00 € inkl. Fahrt mit der Dt. Bahn, Eintritt und Führungen

Termin
Freitag, 09.07.2021, 08:00 - 18:00 Uhr

Treffpunkt
Hauptbahnhof Wiesbaden
Info-Schalter Dt. Bahn

Anmeldung hier

Anmeldeschluss
24.06.2021 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz